Handwerk in Halle 36

handwerk 205In dieser Halle der Bayernkaserne entsteht derzeit eine Lernwerkstatt für junge Flüchtlinge. Angeregt wurde dieses Projekt von den auf dem Gelände tätigen Handwerksfirmen, die es nun gemeinsam mit der Lichterkette e.V. realisieren.

In der Lernwerkstatt können sie die Wartezeit bis zum Umzug in reguläre Einrichtungen der Jugendhilfe nutzen und in einem sechswöchigen Kurs Grundkenntnisse in verschiedenen Gewerken erlernen. Dies soll ihnen helfen, Neigungen und Talente für die spätere Berufswahl auszuloten. Weitere Anreize, an den Kursen teilzunehmen, sind ein Zertifikat und die Möglichkeit, die erlernten Fähigkeiten auf dem Gelände in die Praxis umzusetzen.

Als Ausbilder sollen Handwerksmeister und Berufsschullehrer im Ruhestand gewonnen werden, die eine angemessene Aufwandsentschädigung erhalten. Neben den beteiligten Firmen wird das Projekt auch von der Handwerkskammer und den Innungen unterstützt. Die Trägerschaft übernimmt der Verein Lernwerkstatt Halle 36, der extra dafür gegründet wird.

Mit diesem bundesweit einmaligen Projekt betreten alle Beteiligten Neuland, insbesondere die Handwerksunternehmen. Doch sie sind überzeugt, dass in kurzer Zeit eine nachhaltige Win-Win-Situation entsteht: für die jungen Flüchtlinge, für die Gesellschaft und für das Handwerk.

www.lichterkette.de
www.lernwerkstatt-halle36.de