Zuversicht durch Musik

In diesem Haus für Mutter und Kind in der Bleyerstraße leben Schwangere oder Frauen mit bis zu zwei Kindern, die keine Wohnmöglichkeit haben oder akut von Wohnungslosigkeit bedroht sind. Sie wohnen in Ein- oder Zwei-Zimmer- Apartments, führen selbstständig ihren Haushalt und versorgen eigenverantwortlich ihre Kinder. Darüber hinaus erhalten sie intensive Betreuung und Unterstützung mit dem Ziel einer selbstständigen Lebensführung außerhalb des Mutter-Kind-Hauses.

Ebenso intensiv und liebevoll werden die Kinder begleitet und betreut. Beim Einzug mussten sie ihr gesamtes Umfeld aufgeben, verlieren häufig den Kontakt zu vorherigen Freunden, müssen die Tagesbetreuungseinrichtung wechseln und stehen so gerade anfangs unter großem Stress. Durch vielfältige Angebote, die den Kindern Spaß machen, werden vor allem die sozialen, sprachlichen und motorischen Kompetenzen der Kinder gefördert. So können sie auch einmal wöchentlich an einem Flöten und Trommelunterricht teilnehmen.

Vordergründig lernen die Kinder Noten lesen, rhythmisches Gestalten und das Spielen auf einem Instrument. Schnell wird dabei deutlich, wie sehr die Psyche der Kinder vom gemeinsamen Muszieren – etwa auf den selbst gebauten Trommeln – profitiert. Sie können sich entspannen, haben Erfolgserlebnisse, genießen das Miteinander und gewinnen an innerer Stärke, wenn sie erleben, dass sie ihr Instrument immer besser beherrschen. Und wer 20 Stunden am Flötenunterricht teilgenommen hat, dem wird die Leihflöte als Geschenk überreicht – sie gehört fortan dem Kind selbst, ein ganz besonderer Moment für die Kinder und zugleich Motivation, auch schwierige Phasen durchzustehen.

www.mutter-kind-haus.org