vermitteln.

Sowohl Stiftungen als auch gemeinnützige Organisationen und Förderprojekte können ihre Aufgaben nur als lernende Organisationen bestmöglich erfüllen. Sie sind nur dann dauerhaft erfolgreich, wenn die Organisationsstruktur stimmt, das eigene Know-how stets aktuell ist. So bieten unsere Veranstaltungen – wie etwa Kinder.Stiften.Zukunft. München – immer reichlich Möglichkeiten, Wissen zu erweitern, sich kollegial auszutauschen, neue Kontakte zu schließen oder Best practice kennenzulernen.

Des Weiteren haben wir eigene Formate entwickelt, rasch und unbürokratisch individuelle Fragen von Förderprojekten zu beantworten.

Expertencheck-Sprechstunde

Sie ist ein kostenfreies Angebot und wendet sich insbesondere an kleinere gemeinnützige Organisationen mit begrenztem Budget für externe Beratung. Sie findet jährlich drei- bis viermal statt; pro Beratungsgespräch stehen 30 bis 45 Minuten zur Verfügung.

Die Experten rekrutieren sich aus den Reihen der Organisatoren und Referenten von Kinder.Stiften.Zukunft. München und/oder sind Kooperations- und Netzwerkpartner der Stiftung. Entsprechend breit ist die Themenvielfalt – sie reicht von Tipps für einen erfolgreichen Stiftungsmittelantrag über die Kunst des Marketings im Non-Profit-Bereich, Social Media und Corporate Volunteering bis zur Einbettung sozialer Projekte in das passende steuerliche und rechtliche Umfeld.

Termine und Anmeldung ...

 

Experten entsenden

experten entsendenIn ausgewählten Fällen unterstützen wir Non-Profit-Organisationen und Förderprojekte mit Know-how, dienen ihnen als Sparringpartner für ihre Ideen oder beraten sie bei der strategischen Neuausrichtung; so konnten wir in der Pilotphase die eine oder andere Türe öffnen, um eine Anschubfinanzierung zu sichern oder Projekte bei der Öffentlichkeitsarbeit zu unterstützen. Dazu beauftragen wir einen Experten aus dem Umfeld unserer Stiftung und übernehmen dafür auch die Kosten.

Der Vorstand der Stiftung ist zudem regelmäßig als Referent bei Veranstaltungen und Seminaren unterwegs. Eines seiner Themen ist: "Wie ticken Stiftungen und wie stellt man einen guten Förderantrag?" Auf Anfrage teilt er auch gerne seine Erfahrungen mit Stiftungen in der Gründungs- oder einer Umbruchphase.

Kinder.Stiften.Zukunft. München

KSZ Logo Muc trans 250Dieser Kongress ist eine Mischung aus Fachtag, Weiterbildung und Netzwerkveranstaltung. Befasste sich der Kongress in den beiden ersten Jahren noch mit sehr breiten Themen wie Kooperation und Kommunikation, widmet er sich nun enger umgrenzten Fragestellungen. Diese Fokussierung machte den Tag für alle Beteiligten intensiver und nachhaltiger.

Auf dem Programm stehen spannende Vorträge, thematisch intensive Workshops, eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion und ein kleiner Marktplatz der Möglichkeiten, auf dem sich Projekte mit ihrer konkreten Arbeit vorstellen. Rund 200 bis 300 Vertreter von Stiftungen, gemeinnützigen Organisationen, Unternehmen und Social Entrepreneurs erweitern hier ihr Wissen und pflegen den Austausch mit Kolleginnen und Kollegen.

Das Veranstaltungkonzept wurde von der Bertelsmann Stiftung entwickelt und von uns in München installiert. Es findet seit 2010 meist einmal jährlich statt. Bei der Organisation stehen uns bewährte Partner zur Seite: Martina Münch-Nicolaidis von der Nicolaidis Stiftung gGmbH und Bud Willim vom Sozialreferat der Landeshauptstadt München. Gefördert wird der Kongress von der Landeshauptstadt München, der Bertelsmann Stiftung und der HypoVereinsbank, die die Räume im HVB Forum zur Verfügung stellt.

Kinder.Stiften.Zukunft. München ...